6 Fehlerquellen bei Schweißarbeiten

By | 21. August 2020

Fehlerquellen bei Schweißarbeiten

Schweißer sollten ausreichend Erfahrung im Schweißen haben, damit sie erfolgreich schweißen können. Folgend sind einige Fehlerquellen bei Schweißarbeiten angegeben, die Schweißer beim Schweißen machen können. Versuchen Sie diese Fehler zu vermeiden.

Folgende Fehlerquellen bei Schweißarbeiten sollten vermieden werden:

  • Die Benutzung des falschen Schweißgerätes.
  • Falsche Einstellungen des Gerätes oder auch fehlerhaftes Zubehör.
  • Mangelhafte Vorbereitung, beziehungsweise fehlende Material- oder Schweißkenntnisse.
  • Fehlende Schutzbekleidung.
  • Falsche Aufstellung, Lagerung oder Transport der Gasflaschen.
  • Unzureichende Absicherung der Arbeitsstätte.

1. Die Benutzung des falschen Schweißgerätes

Ein Schweißgerät ist ein Gerät, das Metalle durch Wärmeeinwirkung stoffschlüssig verbindet. Es wird zwischen drei Arten von Schweißgeräten unterschieden: Das Autogen-Schweißgerät, das Elektro-Schweißgerät und das Schutzgas-Schweißgerät. Vorsicht im Umgang mit den Geräten und der benutzten Materialien. Jedes Gerät ist für geeignete Materialien konzepiert.

2. Falsche Einstellungen des Gerätes oder auch fehlerhaftes Zubehör

Beim Elektro- und Schutzgasschweißen ist die richtige Einstellung des Stroms ganz wichtig, bevor Sie mit dem Schweißen beginnen können. Dazu kommt das Zubehör, welches auch wichtig für die Einstellung ist.

3. Mangelhafte Vorbereitung beziehungsweise fehlende Material- oder Schweißkenntnisse

Der Schweißer muss neben handwerklichen Fähigkeiten, auch ein sehr weit gefächertes Fachwissen besitzen, damit qualitätsgerechte Schweißarbeiten abgeliefert werden können.

4. Fehlende Schutzkleidung

Wenn Sie den Großteil Ihres Arbeitstages mit Schweißen verbringen, brauchen Sie einen umfassenden Schutz. Sie sollten zusätzlich zu den Schutzeinrichtungen am Arbeitsplatz immer geeignete Schutzkleidung tragen. Schweißerschutzkleidung kommt beim Flexen, Schmieden und Schweißen zum Einsatz.

Schweißerschutzkleidung

Am Arbeitsplatz sollten Sie immer geeignete Schweißerschutzkleidung tragen.

Diese Kleidung bietet Schutz vor Funkenflug, Metallspritzern, strahlender und konvektiver Hitze sowie gegen kurzzeitigen Kontakt mit ultravioletter Strahlung und Flammen. Zur Schutzkleidung gehören unter anderem: Schweißeroveralls, Schweißershirts, Schweißerhosen und Schweißerjacken.

5. Falsche Aufstellung, Lagerung oder Transport der Gasflaschen

Gasflaschen sind dünnwandige mit sehr hohem Druck beanspruchbare Stahlbehälter. Es besteht durch unsachgemäßen Umgang mit Druckgasflaschen eine erhöhte Explosions-, Unfall- und Brandgefahr.

6. Unzureichende Absicherung der Arbeitsstätte

Sie sollten sicher sein, dass sich keine brennbaren Gegenstände in ummittelbarer Nähe der Schweißstätte befinden. In der Nähe sollte immer ein Feuerlöscher oder Eimer mit Wasser bereitgestellt sein.